• Der Grilltag des Jahres - Vatertag

     

    Vatertag ist Grilltag Vatertag ist Grilltag

    Mit dem Fahrrad unterwegs und den Grill im Gepäck

    Am 14. Mai 2015 wird wieder ein traditioneller Grilltag zelebriert. Wie in jedem Jahr anlässlich des Vatertages bzw. des Männertages (offiziell und richtig heißt der Tag Christi Himmelfahrt), werden wieder Massen von Männern der unterschiedlichsten Altersgruppen auf Wanderschaft gehen, mit dem Fahrrad unterwegs sein oder sich einem besonderen Outdoor Spektakel hingeben. Natürlich sind auch die Familienangehörigen, Ehepartner, Freundinnen und alle anderen Menschen an diesem fröhlichen Frühlingstag mit von der Partie.

    Wer sich am Vatertag nach langer Radtour oder einfach zwischendurch mal eine Entspannungspause gönnen möchte und sich dazu gerne etwas Leckeres vom Grill wünscht, sollte sein Tourgepäck mit folgenden Dingen befüllen, um unterwegs ganz einfach (und ohne sich als Lastenesel zu fühlen) erfolgreich eine spontane Grillparty entfesseln zu können:

    Einweggrill oder Picknickgrill von Weber

    Die leichte Schale im Gepäck

    Um es Vorneweg zu nehmen. Der beliebte alte Einweggrill ist eine praktischste Lösung für jede Rad-Tour. Zeigt aber große Defizite im Grillergebnis und vor allem hinsichtlich Umweltverträglichkeit und Nachhaltigkeit auf. Er hat den Vorteil, dass es nicht aufgebaut werden muss, außerdem muss man keine schweren Kohlen mitschleppen und hat dadurch Platzvolumen für die ein und andere Flasche Bier im Rucksack. Einweggrills sind sehr praktisch. Sie sind rund herum in fester Folie eingepackt und verursachen somit auch keinen Schmutz im Tourengepäck. Für den Einweggrill benötigt man nur ein paar Streichhölzer oder ein Feuerzeug, um ihn anzumachen. Die dünne Schicht bestehend aus leicht brennbarem Material, die sich oben auf der Kohle verteilt, entzündet sich leicht. Abhängig von der Güte des verwendeten Materials empfiehlt es sich eventuell noch etwas dickeres Papier oder ein Stück Pappe mit im Backpack zu haben, falls das mitgelieferte Anzünd-Material nicht ausreicht, um das gewünschte Feuer entsprechend zu entfachen.

    Ein besonderer Hinweis bei allem Enthusiasmus für spontane Grillevents gilt der Umgebung und der Sorgfaltspflicht beim Feuer entzünden im Freien. Die Aluschale bzw. die Alu Assiette des Einweggrills wird an ihrer Unterseite sehr heiß und kann Gras schnell entzünden bzw. verschmoren. Ist es sehr trocken, kann die Umgebung schnell Feuer fangen. Daher sollte man den Einweggrill besser auf einem Untergrund aus Stein oder aus Sand positionieren.

    Wichtig ist auch, dass man bei der Entsorgung des Grills im Besonderen darauf achtet, dass alle Kohlenreste vollständig erkaltet bzw. erloschen sind.

    Transportgrill für jeden guten Vatertagseinsatz

    Wer sich die etwas stabilere Travel-Grill Variante auf den Rücken, in die Satteltaschen, den kleinen Fahrradanhänger oder ins Vorderradgepäck laden möchte, ist mit dem Go-Anywhere Holzkohlengrill von Weber stets gut unterwegs. Das kompakte Gerät folgt jedem Vater auf jede Tour und ist als praktische Alternative zum Einweggrill ideal geeignet. Praktisch im rechteckigen Design passt der Go-Anywhere mit nur 6 kg Gewicht in die unterschiedlichsten Transport-Gepäcke und insbesondere als Leichtgewicht gut auf den Gepäckträger jedes Fahrrades.

    Solide und ohne wacklige Beine kann man so auch die Umwelt etwas besser berücksichtigen als mit der typischen Einwegschale. Die Kontrolle der Glut und der sichere Untergrund sind dabei wichtige Faktoren für den Vatertagsgrillspaß, zudem fühlen sich Steaks und Co. auf einem stabilen Grill einfach wohler als auf jedem noch so gutem Einweggrill.

    Details zum Weber Go-Anywhere könnt Ihr hier nachlesen: http://www.gartenparty.de/weber-go-anywhere-holzkohle-black.html

    Das Grillgut für die gelungene Vatertags-Grilltour

    Grillgut ist Geschmacksache, vieles geht, vieles schmeckt und vieles kann bequem eingepackt werden. Für die Vatertagstour könnt Ihr prinzipiell alles mitnehmen, was Eurem Geschmack und der Ausführung Eures Vatertags-Grills entspricht. Habt Ihr den Einweggrill im Gepäck, achtet darauf, dass Ihr eher Kleinigkeiten wie Würstchen, Gemüse, Geflügel oder eventuelle auch Fisch mitnehmt. Größere Fleischstücke, insbesondere Steaks, brauchen genügend Hitze, um ausreichend zu garen.

    Eventuell sind dabei die Einwegsets mit zu wenig Kohlen ausgestattet und erzeugen daher nicht genügend Hitze für das optimale Zubereiten von Steaks, Ribs und Co.

    Plant Ihr etwas umfangreicher Stopps mit etwas mehr Grillgut bestehend aus leckerem Rinderfleisch, Schweinerücken, Wild etc., ist sicher der Go-Anywhere von Weber ein idealer Grill, der dafür sorgt, dass alles richtig gar wird und auch nicht ewig auf dem Rost liegen muss.

    Packt dazu einen kleinen Sack Kohle mit ein und ein paar Grillanzünder. Überlegt Euch evtl. einen kleinen Anhänger ans Rad zu hängen oder verteilt einfach die Zubehörartikel auf Eure Vatertagstruppe, damit der Transport wirklich leicht wird.

    Kühltasche nicht vergessen

    Kühl und sicher, denn niemand mag warmes Bier, verdorbene Würste und lauwarme Salate. Daher ist eine Kühltasche immer das ideale Transportgerät für die Leckereien der Vatertagstour. Die Verteilung am Rad kann über Anhänger, Rucksack, Gepäckträger und sogenannte Lowrider am Vorder- und Hinterrad erfolgen. Als Kühltaschenformat sucht Euch die richtige Größe je nach Transportmöglichkeit aus. Fahrt ihr in einer Gruppe ist die Verteilung Eurer Vatertagsverpflegung auf 2 Kühltaschen, die separat Eure Getränke und das Grillgut transportieren, kein Problem.

    Pappgeschirr oder Plastik zum Wiederverwenden

    Natürlich wollt Ihr Euer Steak nicht in der Hand halten. Daher sind Teller aus Pappe oder auch aus Plastik eine gute Wahl für den Vatertagsausflug. Denkt auch an Messer und Gabel, die Ihr, im Set als Campig-Geschirr oder auch einzeln aus Plastik, mit dabei haben solltet.

    Als Alternative für den Teller und falls Ihr wirklich minimal ausgestattet losziehen wollt, packt Euch Brötchen ein und legt Euere Steaks oder auch die Würstchen direkt darein.

    Toastbrot erfüllt auch den Zweck, sonstiges Brot und Baguettes ebenfalls.

    Becher und Bierhelme für unterwegs

    Vorsicht mit Alkohol auf dem Fahrrad

    Sicher radfahren am vatertag

    Jeder kennt Sie, viele hassen Sie, viele mögen Sie. Die Bierhelme mit den lustigen Trinkhalmen sind für viele Getränke geeignet und auf dem Rad eine Variante die Hände beim Trinken am Lenker zu lassen.

    Aufgepasst!: Geht es um Alkohol am Lenker, solltet Ihr Euch nicht all zu viel zumuten. Ein Sturz kann Euch schnell die gesamte Tour vermasseln und evtl. verpasst Ihr dabei auch das gut geplante Grillvergnügen mit dem Einweggrill oder dem Go-Anywhere.

    Packt Becher ein, am besten aus Plastik zum Wiederverwenden. Trinkt zwischendurch auch mal einen Schluck Wasser, den Ihr übrigens gut während des Fahrens über ein Camelbak zu Euch nehmen könnt, insofern Ihr den Rücken frei habt.

     

    Ein Hinweis in Sachen Alkohol auf dem Fahrrad:

     

    Laut § 316 StGB kann es zu Strafen kommen, wenn man infolge von Alkoholkonsum sein Fahrzeug nicht mehr sicher im Straßenverkehr lenken bez. steuern kann. Denkt dabei an die Promillegrenze von 1,6% bei Fahrradfahrern, ab der die Teilnahme am Straßenverkehr als Straftat bezeichnet wird.
    Geldstrafen und Freiheitsstrafen winken bei Verstößen. 

     

    Die Mülltüte: ein bewusstes, kluges und vor allem umweltfreundliches Utensil für alle Vatertagsgriller

     

    Habt Ihr Eure Tour im Griff und die Leckereien erfolgreich zubereitet, euch gestärkt, den Grill wieder verpackt und Euch zur nächsten Vatertags-Etappe gerüstet, denkt bitte auch an Euren Müll, den Ihr produziert habt. Bitte vermeidet es, die Abfälle in die Umgebung zu werfen und lasst bitte nichts liegen. Zückt die mitgebrachten Mülltüten und entsorgt diese an der nächsten Mülltonne oder an den Müllcontainern Eurer Wohngebiete auf dem Weg nach Hause.

     

    Happy Vatertagstour 2015 und viel Spaß beim Radtour-Grillvergnügen.

    0 Kommentare
  • Anzündkamin – Tipps und Tricks

    anzuendkamin_querschnitt_1

    Sicher und sauber anzünden – die Voraussetzung für entspannte Grillabende

    Das Anzünden jedes Holzkohlengrills ist eine Kunst und will gelernt sein. Außerdem wird der Anzündprozess zur einfachen Routine durch Wiederholung und Übung bei jeder Gelegenheit.

    Wer sich sicher und ohne Umstände vor Unfällen und Verletzungen schützen möchte, sollte sich mit einem Anzündkamin vertraut machen. Die unsachgemäße Handhabung des Grills und der Grillanzünder kommt leider noch viel zu oft vor und führt meistens zu traurigen Grillevents, die nicht selten im Krankenhaus enden.

    Durch das Beachten von wenigen Dingen könnt Ihr das Risiko beim Anzünden Eures Grills verringern. Der richtige Umgang mit der Glut, dem Feuer und dem Grillanzünder ist schnell gelernt und minimiert Euer Unfallrisiko.

    Finger weg von flüssigen Grillanzündern

    Der schnelle Griff zum flüssigen Grillanzünder sollte komplett vermieden werden! Flüssige Grillanzünder hinterlassen geschmackliche Veränderungen am Grillgut, die oft sehr unangenehm sind. Das tritt meisten dann auf, wenn die Flüssigkeit nicht komplett verbrannt ist, außerdem entstehen Gerüche, die Ihr Euch nicht antun solltet.

    Flüssige Grillanzünder sind hauptverantwortlich für die meisten Unfälle und Verletzungen am Grill.

    Beachtet bitte auch, dass oft Kinder mitgrillen, d.h. sich rund um den Grill tummeln und dort spielen. Bekommen sie die Flasche mit dem flüssigen Grillanzünder in die Hand, kann es gefährliche werden. Ein paar unachtsam verteilte Spritzer der brisanten Flüssigkeit erzeugen im schlimmsten Fall Stichflammen und Brandverletzungen, die gerade bei Kindern fatale Folge haben können.

    Also, nach Möglichkeit und wann immer es geht, Hände weg von flüssigen Grillanzündern. Euer Grillvergnügen wird so viel entspannter und vor allem gesünder.

    Anzündkamine von Weber – für sichere Grillevents

    Wenn Ihr Euren Grill sicher anzünden wollt, versucht es doch mal mit einem Anzündkamin. Weber stellt dazu mehrerer Modelle zur Verfügung. Der sogenannte Kamineffekt des Anzündkamins sorgt dafür, dass Holkohle und Briketts innerhalb von 25 bis 30 Minuten vollständig durchglühen. Achtet bitte darauf dass durch die große Hitze, die beim Anzünden und Durchglühen der Kohlen im Anzündkamin entsteht, das Material enorm beansprucht wird. Daher solltet Ihr besonderen Wert auf die Verarbeitungs-Qualität und auf ein entsprechend hochwertiges Material bei der Wahl Eures Anzündkamins legen.

    Ein guter Anzündkamin ist eine Investition für mehrere Jahre. Fangt nicht mit den günstigen Modellen an, manche davon lösen sich bereits nach wenigen Anwendungen in Ihre Bestandteile auf.

    Weber verkauft einen sehr soliden und hochwertigen Anzündgrill, dessen inneres Gitter pyramidenförmig aufgebaut ist. Die Kohlen bzw. Brennstoffe, die darauf liegen, entzünden sich auf dieser Gitterform deutlich schneller als auf flach geformten Gittern.

    Ein Anzündkamin sorgt dafür, dass sich Eure Grillkohle sicher und vor allem sehr schnell entzündet!

    Der Anzündprozess – gute Anzünder wählen und die Handschuhe nicht vergessen

    Für das Entzünden des Anzündkamins können Anzündwürfel und Holzwolleanzünder empfohlen werden, die im Big-Pack auch sehr günstig sind.

    Habt Ihr einen Kugelgrill, dann legt die Anzündwürfel auf den Kohlen-Rost und entzündet sie mit einem Feuerzeug. Mit Anzündwürfeln habt Ihr eine ideale Basis, den Anzündkamin optimal zu zünden.

    Stellt Euren Anzündkamin direkt über die brennenden Anzündwürfel. Sie sorgen dafür, dass Eure Holzkohlenbriketts im Kamin vollständig durchglühen. Achtet auf die Lüftungsschlitze unten am Kugelgrill. Diese sollten während der Anzündphase geöffnet sein.

    Merkt Euch bitte: Ein Anzündkamin wird immer auf dem jeweiligen Kohlenrost angezündet!

    Ihr solltet für die Befüllung Eures Grills immer geeignete Handschuhe bereitlegen! Grillhandschuhe gibt es in vielen Varianten. Auch hier solltet Ihr auf Qualität achten. Grillenthusiasten, die sich beim Grillen die Hände verbrennen, verliert auch schnell den Spaß an dieser wundervollen Beschäftigung, und das wäre zu schade.

    Weber Grillhandschuhe sind eine ideale Ergänzung zum Weber Anzündkamin.

    Kurze Durchglühzeit – der beste Start für den gelungenen Grilltag

    Auch für die Verwendung eines Anzündgrills gilt: Die Brikettsorte und ihre Güte bestimmt gemeinsam mit der Bauart des Anzündgrills die Durchglühzeit. Stimmt der Brennstoff und habt Ihr den richtigen Anzündgrill am Start, dann sollte die Durchglühzeit nicht viel länger als 30 Minuten dauern.

    Briketts sind dann für das Grillvergnügen bereit, wenn sie mit einer weißen Ascheschicht überzogen sind. Die weiße Schicht zeigt Euch an, dass die Briketts vollständig durchgeglüht sind.

    Jetzt kommen Eure Grillhandschuhe zum Einsatz. Benutzt bitte nur gute und sichere Grillhandschuhe, wenn Ihr die Holkohlenbriketts in den Grill kippt. Verbrennt Euch nicht die Hände am sehr heißen Anzündkamin. Beim Ausschütten den glühenden Briketts sind Eure Unterarme ebenfalls sehr stark gefährdet. Der Funkenflug und auch die Hitze sorgen schnell einmal für Verletzung bzw. kleinere Verbrennungen. Deshalb sollten Eure Grillhandschuhe lang genug sein und einen guten, den Unterarm bedeckenden Schaft besitzen. Lange Grillhandschuhe gibt es von Weber und Rösle. Beide Marken bieten Euch guten Schutz und beste Qualität.

    Kohlenkörbe – Hitze am richtigen Platz

    Für die optimale Temperaturverteilung und das Erzeugen unterschiedlicher Temperaturzonen in Eurem Kugelgrill empfehlen sich auch Kohlenkörbe. Mit Kohlenkörben könnt Ihr die benötigte Hitze sehr schnell und ohne umständliches Kohlenrangieren dahin positionieren, wo Ihr sie gezielt benötigt. Die effiziente Verteilung von direkter Hitze und indirekter Hitze lässt sich mit Kohlenkörben sehr gut steuern.

    Der Grillrost – nur sauber ist er ein optimaler Grillmeister

    Nachdem Ihr Eure Holzkohlenbriketts im Grill habt, könnt Ihr den Grillrost wieder einsetzen.

    Schaut ihn Euch aber vorher bitte genau an. Hängen noch Rückstände vom letzten Grillspektakel auf dem Rost, dann habt Ihr jetzt die Gelegenheit zur Bürste zu greifen und ihn nochmals freizubrennen. Ein verschmutzter Grillrost ist keine gute Grundlage für das Gelingen eines leckeren Grillevents. Nutzt zum Reinigen des Grillrosts eine Grillbürste, die eine gute Qualität besitzt. Weber hat eine mit langem Griff im Sortiment, die sich sehr gut eignet. Sollte Eure Grillbürste ebenfalls verschmutzt sein, brennt ihren Bürstenkopf in der Glut einfach von den Rückständen frei.

    0 Kommentare
  • Webers Wintergrillen – Must have!

    webers-wintergrillen

    Das Buch zum Grillvergnügen in den Wintermonaten des Jahres

    Wer Weber mag und full-year Griller ist sollte einen Blick auf das Buch Weber Wintergrillen werfen.

    Webers Wintergrillen erschien bereits im September 2014. Das gelungene Buch von Jamie Purviance schaffte es schnell in die Charts und auf Platz Nummer 1 der aktuellen Grillbuchbestseller-Listen.

    Der amerikanische Erfolgsbuchautor Jamie Purviance, der bereist mehrere Weber Grillbücher verfasst hat, ist Koch und besitzt Abschlüsse der renommierten Stanford University und des Culinary Institute of America. Im Buch Webers Wintergrillen widmet er sich erstmalig dem Thema Rezepte für das winterliche Grillvergnügen und gibt zahlreiche Tipps wie man mit Webergrills auch zur kalten Jahreszeit gekonnt und lecker die besten Grillspezialitäten auf den Tisch zaubert.

    Der äußere Eindruck macht Lust auf mehr

    Lecker eingepackt in ein wunderschönes Hardcover fällt das Buch Webers Wintergrillen auf jedem Büchertisch sofort ins Auge. Der Einband verspricht wirklich ein richtiges Winterbuch, denn die im Relief gedruckten Eiskristalle auf dem Deckel fühlen sich täuschend echt an. Abgesehen davon, dass es wirklich ein Vergnügen ist, mal wieder ein Weber Buch mit Hardcover im Universum der zahlreichen bereits erschienenen Grill-Bücher in den Händen zu halten, lädt sein Titel und die Buchgestaltung sehr zum darin blättern ein.

    Tipps und winterlich idyllische Grillbilder

    Tolle Abbildungen und Schneestimmung schlagen einem entgegen, wenn man das Buch aufschlägt. Schneeflocken sieht man zunächst beim flüchtigen Aufklappen des Buches und die ersten Seiten präsentieren behaglich schöne Winter-Grillbilder, die auch im Verlauf des Buches in allen Kapiteln die

    einzelnen Themenabschnitte herrlich begleiten. Insgesamt besitzt das Buch 168 Seiten mit 150 Farbfotos und 100 wintertaugliche Rezepte.

    Auf den ersten 15 Seiten des Buches gibt Jamie Purviance sein Know-how zum Wintergrillen weiter. Er beschreibt, worauf in der kalten Grillsaison zu achten ist. Zum Beispiel geht es da um das Verhindern einer raschen Abkühlung des Grills und wie wichtig es ist keinen Temperaturabfall zu erzeugen, indem man den Deckel des Grills öfter als notwenig anhebt. Außerdem geht er auf alle Vorbereitungsschritte ein, die für Holzkohle- und Gasgrills wichtig sind, um im Winter beste Grillergebnisse zu erzielen. Jamie gibt wirklich gute und hilfreiche Tipps zum Wintergrill-Event und zeigt auf, dass auch diese Jahreszeit bestens geeignet ist, um ausgiebig zu grillen.

    Webers Wintergrillen -- kulinarische Grill-Vielfalt rund um die kalten Monate der Jahreswende

    Auf Seite 16 beginnen die Grill-Rezepte. Das Buch von Jamie Purviance ist in 6 Kapitel mit unterschiedlichen Rezepten gegliedert. Auch bei Schnee und Eis können viele Leckereien mit Webers winterlichem Grillbuch zubereitet werden.

    Das erste Kapitel mit 27 verschiedenen Rezepten erstreckt sich über die Seiten 54 bis 73 und heißt Gut aufgelegt. Vor allem einfache und schnelle Rezepte werden hier beschrieben. Die Zutaten sind präzise und genau aufgelistet. Im Kapitel Gut aufgelegt kommt kurz Gebratenes zum Einsatz und wird zur Basis von leckeren Gerichten wie Schweine-Lendensteak an Cranberry Chutney, herzhaftem Flammkuchen mit knusprigem Speck und würzigem Lauch sowie zu Burger auf koreanische Art mit gegrilltem Kürbis.

    Suppen, Eintöpfe und leckere Festtagsgerichte

    Das Kapitel Suppen und Eintöpfe darf natürlich in einem Wintergrillbuch nicht fehlen. Denn wer im Freien bei Minusgraden am Grill steht, ist immer sehr froh, wenn eine heiße Suppe nach der Grillarbeit den Magen wärmt.

    Dazu lässt uns Jamie auf den Seiten 54 bis 73 wissen, welche Eintöpfe und Suppenzubereitungen am besten für das kalte Grillvergnügen geeignet sind. Deftig und würzig sind die flüssigen Wärmespender, zu denen die Rezepte erläutert werden. Zusätzlich hat der Grillexperte aber auch noch Schmorrezepte mit angegeben, für beispielsweise Schweinegulasch der im Biersud geschmort wird und für Lammragout auf marokkanische Art.

    Auf den Seiten 74 bis 119 stehen 20 sehr ausführlich beschriebene Rezepte für Festtagsgerichte, die alle auf die beschauliche Weihnachtszeit bestens einstimmen. Fast wie ein Weihnachtskochbuch kling dieses Kapitel und beschreibt Gerichte wie geschmorte Kalbsbrust mit Maronen gefüllt, Schweinefilet an fruchtigem Schalotten Chutney und gefüllte Bratäpfel mit Haselnussstreuseln. Natürlich fehlt hier auch das Rezept für die beliebte Weihnachtsgans nicht, neben Truthahn- und Entenrezepten.

    Webers Wintergrillen – Gemüse als Fleischersatz – lecker und vielseitig

    Mit dem Kapitel Hauptsache Gemüse geht es weiter. Insgesamt 12-mal schlägt uns Jamie vor, wie fleischlose Alternativen zur Winterzeit auf einem Webergrill zubereitet und zu sehr schmackhaften Gerichten zusammengestellt werden können.

    Einfach nur tolle Ideen tauchen in diesem Kapitel auf. Das Grillgut besteht dabei aus Gemüse- und Obstsorten, die es im Sommer nicht gibt. Die Rezepteauswahl dreht sich zum Beispiel um gefüllte Kürbisse, die mit Trockenfrüchten und einer Brotbeilage veredelt werden, Kürbispizza und gegrillten Rosenkohl sowie um fantasievolle Rotebeete Burger.

    Beilagen zum kalten Spaß -- mit Webers Wintergrillen

    Beilagen und Saucen dürfen auch beim Wintergrillen selbstverständlich nicht fehlen. Die Seiten 138 bis 157 beschäftigen sich mit allerlei interessanten Ideen zu dem Thema und schlagen 12 geniale Rezepte vor. Mega-coole Kreationen gibt Jamie hier an. Darunter gegrillte Polenta und gegrillte Schwarzwurzeln, die mit würzigem Tomatendressing verfeinert werden sowie Glühweinsauce mit feinen frischen Cranberrys. Dieses Kapitel ist sensationell und besonders für geübte Wintergriller und Hobbyköche eine schöne Herausforderung zur Bereicherung ihres Repertoires.

    Zum Schluss noch ein Dessert und heisse Winter-Getränke vom Grill

    Nach jedem leckeren Grillschmaus gibt es noch etwas Süßes und im Winter auch mal ein spezielles heißes Getränk dazu. Auch hier, im Kapitel Süßes und Getränke, auf den Seiten 158 bis 181, stehen 17 interessante Rezepte für den Ausklang des winterlichen Grillevents. Orientalischer Orangen-Mandel Kuchen und Schokoküchlein, die mit Soßenkreationen aus Rum und Vanille erst richtig zum Genuss werden, sind nur einige der Grillnachspeisen, die zum Nachgrillen animieren. Dazu wird Glühwein vom Grill serviert oder auf dem Grill zubereitete, zartflüssige Aztekenschokolade.

    Am Schluss des Buches findet der Leser noch ein ausführliches Register, mit entsprechenden Angaben und Details zu den einzelnen Kapiteln.

    Webers Wintergrillen – das ideale Buch für die extra leckeren Stunden des Winters

    Bücher rund ums Grillen gibt es viele, auch einige zum Thema Wintergrillen. Webers Wintergrillen jedoch ist angenehm anschaulich aufgebaut und besonders übersichtlich gegliedert. Vielen herrliche Bilder wurden verwendet. Wer Spaß am Grillen zur Winterzeit hat, ist mit dem Buch gut bedient. Die Tipps aus der umfangreichen Praxis von Jamie Purviance und seine Rezepte sind erfrischend kreative und abwechslungsreich. Die Bandbreite aller Rezepte erstreckt sich über einfache Speisen bis hin zu komplexen Festtagsgerichten mit raffinierten Zubereitungsideen. Jeder Geschmack wird in Webers Wintergrillen angesprochen.

    Die Vielfalt der angesprochenen Gerichte biete dazu mehr als genügen Auswahlmöglichkeiten. Das Buch ist eine Bereicherung für jede Grillbuchsammlung und lässt seine Leser auch dann nicht im Schnee stehen, wenn die Frage nach den passenden Beilgagen, Saucen und Desserts zum jeweiligen Grillgut auftaucht. Ein wirkliches Wintergrillbuch mit Charm, cleveren Tipps und Ideen, sehr passend als Geschenk für alle engagierten Grillfans und diejenigen, die es noch werden wollen. Schaut einfach mal rein!

    0 Kommentare
  • Weber Grill – Neuheiten im Jahr 2015

    Weber Grill Neuheiten 2015

    Neuigkeiten bei Weber Grills und beim Weber Grillzubehör

    Ein neues Jahr wurde gerade eingeläutet und schon herrscht wieder Vorfreude auf die anstehende Grillsaison 2015. Wie in jedem Jahr, hat Weber auch für 2015 einige Neuheiten parat, die hier kurz angesprochen bzw. vorgestellt werden, schaut doch einfach mal drüber.

    Einige Verbesserungen sind wirklich sehr gut und empfehlenswert. Außerdem hat Weber dafür gesorgt, dass auch im Punkt Komplettausstattung weitere Neuerungen Freude auf die anstehende Grillsaison machen. Auf den einschlägigen Messen im Spätsommer 2014 wurden die Neuheiten bereits von Weber vorgestellt und haben wieder gezeigt, dass der Hersteller stets engagiert und immer mit innovativen Ideen bei der Sache ist, um das Grillvergnügen seiner Kunden kontinuierlich noch weiter zu verbessern und zu ergänzen.

    Verbesserungen rund um die Weber Grillgeräte und einige Neuheiten im Jahr 2015

    Bei den Weber Grills hat sich hat sich einiges getan. Alle Deckelthermometer der Kohlengrillgeräte werden neu positioniert. Sie werden sich im Jahr 2015 an einer wesentlich besseren Stelle befinden, nämlich gegenüber der Deckellüftung.

    Die beliebten Performer-Modelle besitzen ab 2015 durchweg eine neue Arbeitsfläche aus solidem Metall und bekommen Radbeine sowie Standbeine, die über einen kleinen Druckknopf sehr rasch und bequem ausgetauscht werden können.

    Das gilt übrigens auch für die Master Touch Geräte. Ein Einschlagen der Standbeine in Haltehülsen, so wie es bisher der Fall war, ist nicht mehr nötig. Mit dem neuen Standsystem wird nun endlich das störende Herausfallen der Standbeine unterbunden.

    Weber Master Touch GBS bekommt Gummiräder

    Nicht nur der Aschetopf des Master Touch GBS wurde einer gründlichen Modifikation unterzogen, um das Handling der Belüftung zu verbessern und die Funktion zur Reinigung für den Nutzer des Grills zu erleichtern, sondern auch das Fahrgestell des Kult-Grills wurde verändert. Auf soliden Gummirädern wird im Jahr 2015 der Master Touch GBS ausgeliefert und kann nun endlich bequem bewegt werden.

    Kostenlose Holzkohlenkörbe

    Bisher waren bei allen Weber Holzkohlengrills die Holzkohlekörbe nicht im Lieferumfang enthalten. Das ändert sich ebenfalls im Jahr 2015. Alle Weber Holzkohlegrills, ab dem Modell Master Touch GBS, wurden im Lieferumfang komplettiert und haben nun kostenfrei die Holzkohlekörbe mit dabei. Gleiches gilt auch für die beliebten Weber Performance Modelle.

    Mehr Farben, mehr Funktion und mehr Glanz

    -Weber Gasgrills bekommen 2015 Aufwertung durch Edelstahl-

    Glanz durch hochwertigen Edelstahl verspricht der neue Weber Gasgrill Spirit S 210, der als Neuerung der coolen Spirit-Reihe nun in kompletter Edelstahl-Ausführung erhältlich ist. Der S 210 wird daher voraussichtlich auch einer der Best-Seller, wenn nicht sogar ein Top-Seller im Jahr 2015 sein, er steht bereits seit 15. Oktober 2014 zur Auslieferung bereit.

    Eine weitere Neuerung bei den Gasgrills ist das Gourmet-BBQ-System, das alle Weber Genesis Gasgrill im Jahr 2015 mitbringen. Außerdem erhalten die farbigen Modelle der Genesis Serie einen massiven Gussgrill-Rost und das Modell Weber Genesis S 330 wird mit einem schönen Edelstahl-Grillrost geliefert.

    Schließlich noch etwas farbliche Kreativität für die neuen Grills der Saison 2015. Wer das kernige Smoke-Grey als Farbe mag, kann ab 2015 auch den One Touch Original mit 47 cm Durchmesser und den beliebten Smokey Joe in dieser sehr ansprechenden Farbe bekommen.

    Weber Grillzubehör – die wesentlichen Neuheiten im Jahr 2015

    Einen Dutch Oven gibt es nun endlich für das Weber GBS System. Diese Erweiterung kann, wie bei allem GBS Systemen üblich, entweder auf Kohle und ab dem Modell Spirit 300 direkt im GBS-Rost eingesetzt und in Betrieb genommen werden.

    Im Bereich Zubehör gibt es ab 2015 ein praktisches Profi-Reinigungsset, bestehend aus einer stabilen Bürste und einem Kunststoffspachtel, mit dem man die untere Grill-Wanne bestens reinigen kann, ohne sie dabei zu beschädigen bzw. zu verkratzen. Die Bürste ist ideal für das Freikratzen der Insektenschutz-Netze am vorderen Ende der Brenner geeignet.

    Mehr Platz auf Webers Gasgrill-Modellen und neue Hauben

    Platz für zusätzliche Spieße schaffen die neuen Drehspieße, mit denen ab 2015 alle Weber Gasgrill-Modellen der Q-Serie ausgeliefert werden. Diese neuen Drehspieße sind für Zusätze wie Spieße-Sets ausgelegt und erweitern so das Platzangebot um insgesamt 6 zusätzliche Spieße.

    Zusätzlich stellt Weber ein weiters präzises brandneues Funkthermometer bereit und spendiert allen Gasgrills der Spirit- sowie der Genesis-Serie eine neue Abdeckhaube. Gleiches betrifft auch die Holzkohlen-Modelle Weber Original Kettle, Performer und die Master Touch Geräte.

    0 Kommentare
  • Der LotusGrill

    Immer noch eine kleine Revolution im beliebten Reich der klassischen Grills

    Rauchfrei grillen - das war lange kein Thema für eingefleischte Grillfreunde, die im Rauch ihrer Grillgeräte stolz das leckere Gut zahlreicher Partygäste grillten und sich im typischen Rauch herkömmlicher Grill-Ausstattungen als Experten bestätigt fühlten.

    Der Lotusgrill lässt allerdings seit einiger Zeit aufhorchen und sorgt mit der Eigenschaft des rauchfreien Grillens für Stimmung im geliebten, klassischen Grilluniversum.

    Grill doch wann und wo Du willst

    Die Fragen nach dem Ort und der Tageszeit eines bevorstehenden Grillvergnügens werden mit einem Lotusgrill irrelevant. Niemand muss sich mehr Gedanken darüber machen, ob die Nachbarn eventuell eine Klage wegen Belästigung einreichen, weil der Grill des sonst so netten Bewohners des Nachbarhauses bzw. der Nachbarwohnung mal wieder die Umgebung in aromatischen Rauch einhüllt. Viele Balkon-Griller können ein Lied vom Leid der Hausbewohner singen, die sich durch herkömmliche Holzkohlegrills belästigt fühlen.

    Mit einem Lotusgrill ist nun Schluss mit den Zweifeln und der Angst vor Belästigung. Als Lotusgrill-Besitzer kann man aufatmen und seine Grillfreude an 24 Stunden am Tag zelebrieren. Rauchfrei hieß bisher immer Elektrogrill und diese Art das Fleisch zuzubereiten, ist selbstverständlich keine Alternative zum Holzkohlengrill. Das herzhafte Grillen auf Kohle und seine Charakteristik kann durch einen Elektrogrill niemals ersetzt noch annähernd gut erreicht werden.

    Kleiner Grill für fast jede Situation

    Menschen, die gerne mit ihrem Grill auf Reisen gehen, sahen sich bisher vor einige Probleme gestellt. Der Platz im Auto, dem Anhänger, dem Wohnwagen oder dem beliebten Wohnmobil war oft ein Hindernis oder zumindest eine große Hürde, die das Mitnehmen eines stabilen Holzkohlegrills oft nicht zuließen.

    Kleine Grills und wackelige Modelle waren in vielen Fällen auch keine praktischen Alternativen für die Fahrt in den Urlaub, da diese oft nur wenig Platz für das Grillgut bieten. Außerdem sind sowohl kleine als auch große Modelle unterwegs nur sehr umständlich und schlecht zu reinigen. Verschmutze Autos in denen Kohlestückchen sowie Teile der Glut herum flogen, gehörten zum Alltag der mobilen Grillfans auf Achse. Nicht zuletzt gibt es sogar Argumente rund um die ungefällige Optik mobiler Holzkohlengrills.

    Mit Lotusgrills soll damit nun Schluss sein.

    Die rauchfreie Grill-Innovation – eine Empfehlung zur Entdeckung

    Empfehlungen zu geben ist eine Sache. Die Empfehlung danach etwas genauer zu betrachten und evtl. dann auszuprobieren eine ganz andere. Wer Herkömmlichkeit mag und klassische Techniken und klassisches Design als ultimativen Anspruch für sich definiert, sollte dabei bleiben.

    Rauchfrei zu grillen, mit einem Holzkohlengrill in zahlreichen Farben und mit gefälligem Design, der dazu leicht transportiert werden kann und ebenfalls genügend Platz für das Grillgut bietet, ist eine moderne Variante der klassischen Grillmethoden. Ein Lotusgrill bietet das an und darüber hinaus viele Dinge mehr, die es absolut lohnenswert machen einen genaueren Blick auf ihn zu werfen.

    Lotusgrill Technik Lotusgrill Technik

    Award des heißen Revolutionärs mit der kühlen Außenhülle

    Der rauchfreie Grill gewann seit seiner Markteinführung einige Preise, die unter anderen den Design Plus Award, den red dot award und den Barbeque Award Fire and Food einschließen. Die Eigenschaften und die Optik des schönen Gerätes laden buchstäblich dazu ein, ihn auszuprobieren und sich auf ihn einzulassen.

    Besondere Eigenschaften die nicht nur gut klingen sonder auch funktionieren

    Fein verpackt in einer robusten Tragetasche wird der Lotusgrill an Interessenten und Käufer ausgehändigt. Grillrost und Holzkohlebehälter sowie Batterien für den Lüfter plus eine übersichtliche Bedienungsanleitung komplettieren das Set. Was sehr gut und praktisch gelöst wurde, ist die Belüftung der Holzkohle. Der Lotusgrill besitzt einen Ventilator, der das oft schwindlig machende Anpusten und das kraftraubende Anfachen der Holzkohle ersetzt. Er sorgt dafür, dass die Kohle im Inneren des Grills schnell und vor allem sicher brennt, ohne dass man dabei etwas tun muss. Nach nur wenigen Minuten kann das Grillvergnügen beginnen. Der pulverbeschichtete Stahl- und Edelstahlgrill ist sehr schnell einsatzbereit.

    Das Geheimnis des eleganten Schönlings

    Bevor man mit der Grillarbeit beginnt, sollte man die Gebrauchsanweisung seines neuen Grillpartners gut studieren. Danach kann es sofort losgehen. Ladet Euch Gäste ein, kauft leckeres Grillgut sowie Grillanzünder-Gel und vorzugsweise Buchen-Holzkohlen. Auf der Innenschale des Lotusgrills befindet sich unten ein Ring, auf dem der Kohlen-Behälter sitzt. Streicht diesen mit etwas Brenngel ein und befüllt den Kohlen-Behälter mit der Buchen-Holzkohle.

    Für das Anzünden legt Euch ein Stabfeuerzeug bereit. Zündet den unteren Ring und das darauf gestrichene Brenngel an und stellt den Kohlen-Behälter dann darauf. Setzt danach den Grillrost ein und schaltet den Ventilator ein. Ihr könnt den Ventilator für einen Moment auf die höchste Stufe stellen und dann einfach abwarten. Der Lotusgrill ist in nur 4 Minuten auf Betriebstemperatur und das Grillen kann beginnen.

    Tipps zur Handhabung des Lotusgrills

    Während des Grillvorganges kann der Ventilator am Lotusgrill beliebig genutzt bzw. geregelt werden. Angenehm ist die Tatsache, dass sowohl die Außenleiste des Grillrostes als auch die gesamte Außenhülle des Grills im Betrieb angefasst werden können. Dank der ausgefeilten Lüftungstechnik bleiben diese Teile kühl. Achtet trotzdem darauf, dass Ihr mit Feuer respektive mit glühenden Kohlen arbeitet und seit entsprechend vorsichtig auch beim Umgang mit dem sehr sicheren Lotusgrill

    Rauchfrei – Eure Nachbarn werden begeistert sein

    Das Konzept des Lotusgrills ist so gut durchdacht, dass nur eine minimale, fast nicht wahrzunehmende Rauchentwicklung entsteht. Durch den intelligenten Aufbau des innovativen Grills tropft kein Fett in die heißen Kohlen, was die Entstehung von Rauch durch Verbrennung komplette unterbindet.

    In der Umgebung des Lotusgrills kann frische Wäsche sicher auf der Leine bleiben und Balkon- und Terrassentüren müssen nicht geschlossen werden. Lediglich der leckere Duft des Grillguts wird wahrgenommen und lädt die Nachbarschaft zum Mitgrillen ein.

    Reinigungstipps – einfach und bequem

    Nachdem sich der Nachbar wieder verabschiedet hat, kann die Reinigung des Lostusgrills beginnen, die so einfach ist, dass immer Zeit dafür bleibt, auch zur späteren Stunde. Lasst den Grill einfach gut ankühlen. Danach könnt Ihr die Edelstahlschale aus dem Inneren des Grills und den Grillrost einfach in die Spülmaschine legen. Wer möchte, kann auch ein Waschbecken benutzen und beide Teile einfach dort abwaschen. Das war es schon.

    Varianten – Größen und Farben

    Für jeden Geschmack wurde zu Beginn gesagt. Das ist auch tatsächlich so, denn der Lostusgrill ist in zwei Größen erhältlich und in mehreren Farben. Die normale Version hat eine Höhe von 23,4 cm und einen Durchmesser von 35 cm. Etwas massiger und größer kommt die XL Variante daher, sie misst eine Höhe von 24,1 cm und einen Durchmesser von 43,5 cm.

    Alle Farben & Größen Alle Farben & Größen

    Die komplette Farbauswahl der beiden Modelle finden Sie hier: http://www.gartenparty.de/lotusgrill

    Diejenigen, die gerne einen Thermometer am Grill nutzen können optional eine Grillhaube zum Lotusgrill erwerben.

    0 Kommentare

Artikel 21 bis 25 von 47 gesamt

Laden...

Bitte warten...

Sie haben das Produkt in den Warenkorb gelegt.
{{var product.name}} wurde aus aus dem Warenkorb entfernt.