Tag Archives: Weber Grillakademie

  • Webers Wintergrillen – Must have!

    webers-wintergrillen

    Das Buch zum Grillvergnügen in den Wintermonaten des Jahres

    Wer Weber mag und full-year Griller ist sollte einen Blick auf das Buch Weber Wintergrillen werfen.

    Webers Wintergrillen erschien bereits im September 2014. Das gelungene Buch von Jamie Purviance schaffte es schnell in die Charts und auf Platz Nummer 1 der aktuellen Grillbuchbestseller-Listen.

    Der amerikanische Erfolgsbuchautor Jamie Purviance, der bereist mehrere Weber Grillbücher verfasst hat, ist Koch und besitzt Abschlüsse der renommierten Stanford University und des Culinary Institute of America. Im Buch Webers Wintergrillen widmet er sich erstmalig dem Thema Rezepte für das winterliche Grillvergnügen und gibt zahlreiche Tipps wie man mit Webergrills auch zur kalten Jahreszeit gekonnt und lecker die besten Grillspezialitäten auf den Tisch zaubert.

    Der äußere Eindruck macht Lust auf mehr

    Lecker eingepackt in ein wunderschönes Hardcover fällt das Buch Webers Wintergrillen auf jedem Büchertisch sofort ins Auge. Der Einband verspricht wirklich ein richtiges Winterbuch, denn die im Relief gedruckten Eiskristalle auf dem Deckel fühlen sich täuschend echt an. Abgesehen davon, dass es wirklich ein Vergnügen ist, mal wieder ein Weber Buch mit Hardcover im Universum der zahlreichen bereits erschienenen Grill-Bücher in den Händen zu halten, lädt sein Titel und die Buchgestaltung sehr zum darin blättern ein.

    Tipps und winterlich idyllische Grillbilder

    Tolle Abbildungen und Schneestimmung schlagen einem entgegen, wenn man das Buch aufschlägt. Schneeflocken sieht man zunächst beim flüchtigen Aufklappen des Buches und die ersten Seiten präsentieren behaglich schöne Winter-Grillbilder, die auch im Verlauf des Buches in allen Kapiteln die

    einzelnen Themenabschnitte herrlich begleiten. Insgesamt besitzt das Buch 168 Seiten mit 150 Farbfotos und 100 wintertaugliche Rezepte.

    Auf den ersten 15 Seiten des Buches gibt Jamie Purviance sein Know-how zum Wintergrillen weiter. Er beschreibt, worauf in der kalten Grillsaison zu achten ist. Zum Beispiel geht es da um das Verhindern einer raschen Abkühlung des Grills und wie wichtig es ist keinen Temperaturabfall zu erzeugen, indem man den Deckel des Grills öfter als notwenig anhebt. Außerdem geht er auf alle Vorbereitungsschritte ein, die für Holzkohle- und Gasgrills wichtig sind, um im Winter beste Grillergebnisse zu erzielen. Jamie gibt wirklich gute und hilfreiche Tipps zum Wintergrill-Event und zeigt auf, dass auch diese Jahreszeit bestens geeignet ist, um ausgiebig zu grillen.

    Webers Wintergrillen -- kulinarische Grill-Vielfalt rund um die kalten Monate der Jahreswende

    Auf Seite 16 beginnen die Grill-Rezepte. Das Buch von Jamie Purviance ist in 6 Kapitel mit unterschiedlichen Rezepten gegliedert. Auch bei Schnee und Eis können viele Leckereien mit Webers winterlichem Grillbuch zubereitet werden.

    Das erste Kapitel mit 27 verschiedenen Rezepten erstreckt sich über die Seiten 54 bis 73 und heißt Gut aufgelegt. Vor allem einfache und schnelle Rezepte werden hier beschrieben. Die Zutaten sind präzise und genau aufgelistet. Im Kapitel Gut aufgelegt kommt kurz Gebratenes zum Einsatz und wird zur Basis von leckeren Gerichten wie Schweine-Lendensteak an Cranberry Chutney, herzhaftem Flammkuchen mit knusprigem Speck und würzigem Lauch sowie zu Burger auf koreanische Art mit gegrilltem Kürbis.

    Suppen, Eintöpfe und leckere Festtagsgerichte

    Das Kapitel Suppen und Eintöpfe darf natürlich in einem Wintergrillbuch nicht fehlen. Denn wer im Freien bei Minusgraden am Grill steht, ist immer sehr froh, wenn eine heiße Suppe nach der Grillarbeit den Magen wärmt.

    Dazu lässt uns Jamie auf den Seiten 54 bis 73 wissen, welche Eintöpfe und Suppenzubereitungen am besten für das kalte Grillvergnügen geeignet sind. Deftig und würzig sind die flüssigen Wärmespender, zu denen die Rezepte erläutert werden. Zusätzlich hat der Grillexperte aber auch noch Schmorrezepte mit angegeben, für beispielsweise Schweinegulasch der im Biersud geschmort wird und für Lammragout auf marokkanische Art.

    Auf den Seiten 74 bis 119 stehen 20 sehr ausführlich beschriebene Rezepte für Festtagsgerichte, die alle auf die beschauliche Weihnachtszeit bestens einstimmen. Fast wie ein Weihnachtskochbuch kling dieses Kapitel und beschreibt Gerichte wie geschmorte Kalbsbrust mit Maronen gefüllt, Schweinefilet an fruchtigem Schalotten Chutney und gefüllte Bratäpfel mit Haselnussstreuseln. Natürlich fehlt hier auch das Rezept für die beliebte Weihnachtsgans nicht, neben Truthahn- und Entenrezepten.

    Webers Wintergrillen – Gemüse als Fleischersatz – lecker und vielseitig

    Mit dem Kapitel Hauptsache Gemüse geht es weiter. Insgesamt 12-mal schlägt uns Jamie vor, wie fleischlose Alternativen zur Winterzeit auf einem Webergrill zubereitet und zu sehr schmackhaften Gerichten zusammengestellt werden können.

    Einfach nur tolle Ideen tauchen in diesem Kapitel auf. Das Grillgut besteht dabei aus Gemüse- und Obstsorten, die es im Sommer nicht gibt. Die Rezepteauswahl dreht sich zum Beispiel um gefüllte Kürbisse, die mit Trockenfrüchten und einer Brotbeilage veredelt werden, Kürbispizza und gegrillten Rosenkohl sowie um fantasievolle Rotebeete Burger.

    Beilagen zum kalten Spaß -- mit Webers Wintergrillen

    Beilagen und Saucen dürfen auch beim Wintergrillen selbstverständlich nicht fehlen. Die Seiten 138 bis 157 beschäftigen sich mit allerlei interessanten Ideen zu dem Thema und schlagen 12 geniale Rezepte vor. Mega-coole Kreationen gibt Jamie hier an. Darunter gegrillte Polenta und gegrillte Schwarzwurzeln, die mit würzigem Tomatendressing verfeinert werden sowie Glühweinsauce mit feinen frischen Cranberrys. Dieses Kapitel ist sensationell und besonders für geübte Wintergriller und Hobbyköche eine schöne Herausforderung zur Bereicherung ihres Repertoires.

    Zum Schluss noch ein Dessert und heisse Winter-Getränke vom Grill

    Nach jedem leckeren Grillschmaus gibt es noch etwas Süßes und im Winter auch mal ein spezielles heißes Getränk dazu. Auch hier, im Kapitel Süßes und Getränke, auf den Seiten 158 bis 181, stehen 17 interessante Rezepte für den Ausklang des winterlichen Grillevents. Orientalischer Orangen-Mandel Kuchen und Schokoküchlein, die mit Soßenkreationen aus Rum und Vanille erst richtig zum Genuss werden, sind nur einige der Grillnachspeisen, die zum Nachgrillen animieren. Dazu wird Glühwein vom Grill serviert oder auf dem Grill zubereitete, zartflüssige Aztekenschokolade.

    Am Schluss des Buches findet der Leser noch ein ausführliches Register, mit entsprechenden Angaben und Details zu den einzelnen Kapiteln.

    Webers Wintergrillen – das ideale Buch für die extra leckeren Stunden des Winters

    Bücher rund ums Grillen gibt es viele, auch einige zum Thema Wintergrillen. Webers Wintergrillen jedoch ist angenehm anschaulich aufgebaut und besonders übersichtlich gegliedert. Vielen herrliche Bilder wurden verwendet. Wer Spaß am Grillen zur Winterzeit hat, ist mit dem Buch gut bedient. Die Tipps aus der umfangreichen Praxis von Jamie Purviance und seine Rezepte sind erfrischend kreative und abwechslungsreich. Die Bandbreite aller Rezepte erstreckt sich über einfache Speisen bis hin zu komplexen Festtagsgerichten mit raffinierten Zubereitungsideen. Jeder Geschmack wird in Webers Wintergrillen angesprochen.

    Die Vielfalt der angesprochenen Gerichte biete dazu mehr als genügen Auswahlmöglichkeiten. Das Buch ist eine Bereicherung für jede Grillbuchsammlung und lässt seine Leser auch dann nicht im Schnee stehen, wenn die Frage nach den passenden Beilgagen, Saucen und Desserts zum jeweiligen Grillgut auftaucht. Ein wirkliches Wintergrillbuch mit Charm, cleveren Tipps und Ideen, sehr passend als Geschenk für alle engagierten Grillfans und diejenigen, die es noch werden wollen. Schaut einfach mal rein!

    0 Kommentare
  • Weber Burger Rezept

    weber burgerrezept ... überraschend anders

    Damit Ihr auch richtig heiß auf unsere Go-Anywhere Aktion seid und unbedingt das Weber Grillpaket im Wert von 50 EUR gewinnen wollt, hier mal ein Rezept aus der Weber Grillakademie ... Der etwas andere Burger. Wenn Ihr gewinnt könnt ihr den mit der Hamburger Presse nachGRILLEN ;-D

    Zutatenliste für 4 Personen

    Für das Fleisch

    • 600 g Rinderhackfleisch
    • Salz und Pfeffer
    • 2 TL Chilliflocken
    • 2 EL Rohrzucker
    • Bauernlandbrot, in dicken Scheiben geschnitten
    • Ajvar Paprikapaste
    • Salz
    • Rote Zwiebeln
    • Parmesankäse

    Zubereitung:

    1. Den Grill für direkte hohe Hitze (230°C) vorbereiten
    Beim Holzkohle Grill die 50/50 Methode vorbereiten, um auch das indirekte Grillen zu ermöglichen
    2. Zwiebeln fein schneiden, 2 EL Rohrzucker dazu geben und mit 4 EL Weißweinessig vermengen
    (Tipp: durch den Zucker werden die Zwiebeln weicher)
    3. Das Hackfleisch mit Chilliflocken, Rohrzucker, Salz und Pfeffer würzen und danach mit Hilfe der Hamburger Presse formen.
    4. Das Hackfleisch bei direkter hoher Hitze (230°C) von jeder Seite ca. 3 Minuten grillen.
    Nach dem Wenden die Burger 2 Minuten ruhen lassen und anschließend den Käse auf die Burger legen.
    Beim Holzkohlegrill die Burger, zum Ruhen, in die indirekte Zone legen
    Beim Gasgrill den Grill ausmachen oder die Burger zum Ruhen auf das Warmhalterost legen
    5. Das Brot kurz anrösten.
    6. Das Fleisch und das Brot von dem Grill nehmen. Anschließend Paprikapaste und rote Zwiebeln hinzunehmen und den Burger mit allen Zutaten belegen.

    Tipp aus der Weber Grillakademie:
    Die Hamburger Presse vor der Formung jedes Burgers mit BBQ Grill-Oil-Anit-Stick einsprühen, dadurch lassen sich die Burger einfacher aus der Form lösen.

    Empfohlener Grill: Master-Touch™ GBS™
    Grillmethode: Direkte hohe Hitze (230°C)
    Zubereitungszeit: 15-20 min
    Grillzeit: ca. 8 min

    GUTEN APPETIT!

    0 Kommentare

2 Artikel

Laden...

Bitte warten...

Sie haben das Produkt in den Warenkorb gelegt.
{{var product.name}} wurde aus aus dem Warenkorb entfernt.